Integrale Führungskraft

Als Führungskraft sieht man sich täglich mit vielen Anforderungen konfrontiert: Mitarbeiter fordern Orientierung, Sicherheit und Wertschätzung ein, Leistungserwartungen und anspruchsvolle Vorgaben des Vorgesetzten sind zu erfüllen, der Kunde verlangt nach individuellen Lösungen und der „extra Meile“ und nicht zuletzt möchte die eigene Work-Life-Balance erhalten werden und man selbst sich beruflich und persönlich weiterentwickeln.

Das eigentlich Herausfordernde daran: So vielfältig und heterogen die zu lösenden Aufgaben sein mögen, es ist stets dieselbe Person, die sie löst – mit dem ihr eigenen Charakter, ihrer besonderen Persönlichkeit, ihrem individuellen Handlungsmuster. Eng damit verknüpft sind die Art und Weise des persönlichen Auftretens und der Kommunikation: beispielsweise eher distanziert und sachorientiert, eher nüchtern und lösungsorientiert oder eher empathisch und kooperativ.

Die Integrale Führungskraft ist sich ihrer eigenen Handlungsmuster und deren Wirksamkeit in bestimmten Situationen bewusst. Darüber hinaus ist sie dazu in der Lage, diese Handlungsmuster entsprechend der unterschiedlichen Herausforderungen bewusst anzupassen und damit die geforderten Ziele effektiv zu erreichen.

Kontaktieren Sie mich gerne unverbindlich, wenn Sie das Thema interessiert und Sie mehr darüber erfahren möchten.

pdf-download

zurück zur Übersichtsseite
Nächster Artikel